Ausgabe N°55 · Mai 2019

Salam Aleikum

"Vergebung verändert nicht die Vergangenheit, aber sie vergrößert die Zukunft." In unserem neuen Brennstoff 55 schreiben wir über Gemeinschaft und Utopie, über Neuseelands Premiereministerin Jacinda Ardern, den Philosophen Ernst Bloch, Gerald Hüther, Grete Dutschkes "1968" bis hin zu Milo Raus Passionsspiel "Das Neue Evangelium" mit Flüchtlingen aus Afrika in Materna. Außerdem stellen wir das Programm unseres "Pfingstsymposiums 2019" vor.

Mit Beiträgen von: Heini Staudinger, Ernst Bloch, Andreas Wagner, Huhki Henri Quelcun, Cambium Community, Anaïs Nin und Milo Rau

Artikel dieser Ausgabe

EditorialHeini Staudinger

Editorial zur Ausgabe Brennstoff No. 55 | von Heini Staudinger

Liebe Freundinnen und Freunde! Im Gedenken an die 50 Todesopfer des Anschlags auf zwei Moscheen eröffnete Jacinda Ardern …

2 Minuten

PhilosophieErnst Bloch

Pforten der Heimkehr | Ernst Bloch "Geist der Utopie"

Die Sehnsucht nach Gemeinschaft und humaner Weltgesellschaft ist eine fundamentale, positive Lebenskraft in uns. …

2 Minuten

KommentarHeini Staudinger

Viele Jas und ein großes Nein | Die Utopie braucht "Topien"

Es braucht viele Orte (Topien), in denen die Utopien des Wandels geübt und gelebt werden. …

1 Minute

ThemenartikelAndreas Wagner

Ins neue "WIR" – Gerald Hüther

In seinem Buch „Was wir sind und was wir sein könnten“ verkündet Gerald Hüther den Beginn einer neuen "WIR"-Gemeinschaft …

4 Minuten

ReflexionenHuhki Henri Quelcun

Solitaire & Solidaire | Die einzige Hoffnung, die wir haben, …

Die einzige Hoffnung, die „wir“ haben, sind WIR! Ihre höchste Form ist die überwundene Verzweiflung, so Albert Camus … …

2 Minuten

BerichtCambium Community

Ökodorf Cambium im Vulkanland

Mittels Vermögenspool erblüht im steirischen Vulkanland ein großes Ökodorf. …

2 Minuten

ThemenartikelHeini Staudinger

Wie Egoisten, Hohlköpfe und Psychopathen uns um die Zukunft bringen

Die Forensiker Thomas Noll und Pascal Scherrer haben an der Universität St. Gallen ein Experiment wiederholt, das … …

4 Minuten

ThemenartikelAndreas Wagner

Grete Dutschke – »1968«

Mit einer „Kulturrevolution“ wollte die „1968er“-Bewegung eine neue, solidarische und menschliche Gesellschaft schaffen …

8 Minuten

LiteraturAnaïs Nin

Nächte unterm Venusmond | Anaïs Nin

„Zeit gehört nicht uns selbst, sondern dem anderen. Für uns selbst gibt es keine Zeit.“ …

3 Minuten

Brennstoff No 55Andreas Wagner

Jean Ziegler: Was ist so schlimm am Kapitalismus? | GeGeGe Buchrezension

Was der Kapitalismus wirklich ist, als System, hat Jean Ziegler nun in seinem neuen kleinen Buch beschrieben. …

2 Minuten

MigrationMilo Rau

"Das Neue Evangelium" – Milo Raus neues Filmprojekt in Süditalien: Die Passion Christi mit Flüchtlingen aus Afrika

Regisseur Milo Rau inszeniert in Matera, Süditalien, die Leidensgeschichte Christi mit afrikanischen Erntehelfern … …

3 Minuten

Meistgelesene Artikel