Lesung und Screening Kongo Tribunal mit Emmanuel Mbolela

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe MitstreiterInnen,

brennstoff und GEA-Waldviertler engagieren sich ja bereits seit geraumer Zeit für einen friedlichen Wandel in der demokratischen Republik Kongo. Denn die Rohstoffausbeutung und der seit über zwanzig Jahren andauernde Krieg, der in der Region der großen Seen wütet, sind aufs engste mit unserer Lebensweise im Westen verknüpft. Aus diesem Grund finden am 2. und 3. Juni zwei weitere Veranstaltungen zum Thema Kongo statt. Kommt vorbei, diskutiert mit!

2. Juni 2018, 11:00: Institut für Soziologie der Universität Wien, Rooseveltplatz 2, 1090 Wien, Seminarraum 1, 1. Stock
Lesung mit anschließender Diskussion:
Emmanuel Mbolela: Mein Weg vom Kongo nach Europa – zwischen Widerstand, Flucht und Exil. Eintritt frei – all welcome !

In seiner autobiographischen Erzählung schreibt Emmanuel Mbolela über seine politische Aktivität in der DR Kongo und die brutale Repression staatlicher Sicherheitsorgane, die ihn in die Emigration zwingt. Er berichtet auf eindrückliche Weise von der Gewalt und Ausbeutung während der Flucht. Quer durch die Sahara gelangt er bis nach Marokko, wo er eine Organisation subsaharischer Geflüchteter mitbegründet. Die Veranstaltung findet in deutscher und französischer Sprache statt.

Alle Informationen zum Buch inclusive der wichtigsten Rezensionen:
http://www.mandelbaum.at/books/764/7538

Ein ORF-Fernsehbericht vom April 2015, im Zuge einer Lesereise durch Vorarlberg:
https://www.youtube.com/watch?v=5KcLdSu9jms

Interview mit Jean Ziegler, der das Vorwort geschrieben hat:
https://www.youtube.com/watch?v=lwzvPVyoVHQ

Mitschnitt einer Lesung im Salzburger Literaturhaus vom Oktober 2015
https://www.youtube.com/watch?v=s3oYmj4b-70

mit Prof. Christoph Reinprecht, Dr. Marietta Mayrhofer-Deak, Dr. Alexander Behr, TeilnehmerInnen des Workshops Gesellschaftsdiagnosen: postkoloniale Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Wien. Eintritt frei – all welcome !

3. Juni 2018, 20:15 im Filmhaus am Spittelberg: Filmscreening DAS KONGO TRIBUNAL
mit anschließender Publikumsdiskussion mit Emmanuel Mbolela und Alexander Behr

JETZT TICKET RESERVIEREN!

Am Sonntag, dem 3. Juni organisieren wir eine weitere Zusatzvorstellung von DAS KONGO TRIBUNAL im Filmhaus am Spittelberg! Nach der Aufführung (Start um 20:15) wird eine Diskussion mit Emmanuel Mbolela sowie Alexander Behr, der Mbolelas Buch »Mein Weg vom Kongo nach Europa – zwischen Widerstand, Flucht und Exil« übersetzt hat, stattfinden. Übersetzung französisch – deutsch.

Achtung: Aufgrund der limitierten Platzanzahl bitte unbedingt Karten reservieren unter: kassa@filmhaus.at

Infos zu DAS KONGO TRIBUNAL

Als der Theaterregisseur und Autor Milo Rau im Jahr 2015 das »Kongo Tribunal« in Bukavu im Osten der Demokratischen Republik Kongo realisierte, ging eine Erschütterung durch das Land: zwei an Massenverbrechen beteiligte Minister wurden entlassen, mit dem Motto „Verité et Justice“ (Wahrheit und Gerechtigkeit) wurde das Theater-Tribunal zum Hoffnungsträger für Veränderung. Die Region Kivu ist seit über 20 Jahren Schauplatz eines brutalen Bürgerkrieges, dem bereits über sechs Millionen Menschen zum Opfer gefallen sind. Westliche Konzerne und Regierungen schauen weg, weil unter der Erde wertvolles Coltan und Gold lagert. Wir alle profitieren von Ausbeutung und Krieg, die Massenverbrechen bleiben systematisch ungeahndet.

In Österreich hat nun GEA-Gründer Heini Staudinger den Ball aufgegriffen und unterstützt die Arbeit von Milo Rau. Denn als erstes Kunstprojekt überhaupt soll aus dem »Kongo Tribunal« nun eine Institution werden: Eine Gruppe von kongolesischen und europäischen Juristen, Menschenrechtsaktivisten und Journalisten (u. a. Sylvestre Bisimwa, Solange Lusiku, Jean-Louis Gilissen, Colette Braeckman, Harald Welzer, Wolfgang Kaleck) führt den Kampf gegen die Straflosigkeit in der Demokratischen Republik Kongo weiter. Ziel ist die Einrichtung einer Institution, die im Ostkongo mit einer Reihe von lokalen zivilgesellschaftlichen Tribunalen nach dem Modell von „Das Kongo Tribunal“ die Massen- und Wirtschaftsverbrechen in der Region aufarbeitet.

Weitere Infos:

Trailer »Das Kongo Tribunal«: https://www.youtube.com/watch?v=RZhk9hxJk0g
Rede von Milo Rau in Wien, November 2017: https://brennstoff.com/artikel/die-rueckeroberung-der-zukunft/
Rückfragen: Alexander Behr: da.behr@reflex.at, 0650-3438378

Ticket reservieren

Meistgelesene Artikel
EditorialHeini Staudinger

Ausgabe 52

2 Minuten

InterviewLisa Bolyos, Alexander Behr

»Die Kleinen werden von der FMA sekkiert«

15 Minuten

Short CutsJiddu Krishnamurti

Die Schlange im Zimmer

2 Minuten

EssaiUrsula Baatz

Kriterien für die Wachsamkeit

3 Minuten

InterviewManuel Gruber

»Unser Ziel ist es, Macht zu entflechten!«

10 Minuten

Short CutsMarianne Williamson

Unsere tiefste Angst

1 Minute

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen