Rob Greenfield: Der Mann hinter dem Müll-Aktivisten

Mit einem ungewöhnlichen Projekt macht der Umweltaktivist Rob Greenfield derzeit die Bürger New Yorks auf Verschwendung natürlicher Ressourcen im Alltag aufmerksam: Während er sonst auf einen sparsamen und ökologischen Lebenswandel achtet, hat Greenfield es sich zum Ziel gesetzt, einen Monat lang auf dem landesüblichen Konsumniveau zu leben und allen Müll, den er produziert, bei sich zu tragen.

Meistgelesene Artikel
Short CutsMarianne Williamson

Unsere tiefste Angst

1 Minute

InterviewPaul Schreyer und Jens Wernicke

Wer regiert die Welt?

10 Minuten

Short CutsVirginia Satir

Mein Bekenntnis zur Selbstachtung

3 Minuten

AfrikaFabian Scheidler & David Goeßmann

Das Leiden Afrikas an Europa | Ein Gespräch mit Wangui Mbatia

7 Minuten

EssayUrsula Baatz

Kain und Abel

4 Minuten

Durch die Seitennutzung stimmen Sie der Verwendung eines Cookies zu. Info dazu

Wir verwenden ein übliches, standardisiertes Cookie und nutzen es nur in der einfachsten Form: Es zählt, wie oft eine einzelne Seite des Brennstoff aufgerufen wird. Unser Cookie wird für keine anderen Zwecke verwendet. – Die Redaktion

Schließen