Karawane der Menschlichkeit

Foto: Bruno Maul

Pascal Viola lebte als Reisefotograf, bis Corona seine Einkommensquelle, nämlich Vorträge, unmöglich machte. Eine Zeit lang tat er einfach nichts, bis ihn ein Bericht vom Flüchtlingslager Moria buchstäblich unter die Haut ging. Er fing an zu sammeln und fuhr mit einem vollen Lastwagen auf die Insel Lesbos um Schuhe, Kleider, Spielsachen und … an die Menschen zu verteilen, die vor Krieg und Elend geflüchtet waren. Das hautnahe Miterleben dieser Schicksale hat sein Leben total verändert.

Zurzeit ist er im Libanon. Er erzählt am Telefon „es ist schrecklich“. Libanon hat rund 10.000 km2, nur ein Achtel der Fläche Österreichs. Auf dieser Fläche leben 6,9 Millionen Einwohner, plus 2,5 Millionen Flüchtlinge, – ungefähr gleich viele wie in ganz Europa.

Pascal hat Clowns mitgenommen, denn er weiß, dass die Kinder in den Lagern nur wenig zu lachen haben. Mit ihm gingen auch 1.500 Paar Waldviertler Kinderschuhe auf die Reise. Die Lage der Kinder in den Lagern ist unerträglich traurig. Wir freuen uns, dass wir ihnen wenigstens mit unseren Schuhen eine Freude machen können.

So danken wir unseren mehr als 2.500 Freunden und Kunden, die unsere Schuh-verschenk-Aktion ermöglicht haben. Nun steht Weihnachten vor der Tür. Es gibt noch viele Menschen in Not, Flüchtlinge und Bedürftige, die gute Schuhe brauchen können; – durch gutes Schuhwerk können auch sie Weihnachten ein bisschen spüren. „Dank“ Corona haben wir noch immer tausende Paar Schuhe, auf die bedürftige Füße warten.

Weihnachten: Schenk auch du einen Weihnachts-Schuh.

Normalerweise bekommen Flüchtlinge zu Weihnachten präzis nix.
Heuer jedoch wollen wir – möglichst vielen – Flüchtlingen und
Bedürftigen einen Weihnachts-Schuh schenken.
• Mit 35,- / 50,- / 70,- bist du dabei.
• Oder einem freigewählten Spendenbetrag …
• Im Webshop (www.gea.at/schuhspende)
• im Laden (Spende mit Bestätigung durch Kassenbon)
• einfach auf’s Konto überweisen! Kennwort: Weihnachts-Schuh;.
Das Konto lautet auf Waldviertler Werkstätten GmbH,
IBAN: AT83 3241 5000 0001 8630, BIC: RLNWATWWOWS

 

Artikel dieser Ausgabe
Heini Staudinger

Editorial zur Ausgabe Brennstoff No. 60

2 Minuten

Heini Staudinger

Karawane der Menschlichkeit

2 Minuten

Durch die Seitennutzung stimmen Sie der Verwendung eines Cookies zu. Info dazu

Wir verwenden ein übliches, standardisiertes Cookie und nutzen es nur in der einfachsten Form: Es zählt, wie oft eine einzelne Seite des Brennstoff aufgerufen wird. Unser Cookie wird für keine anderen Zwecke verwendet. – Die Redaktion

Schließen